Inhalt abgleichen

Eine Parese ist eine leichte, unvollständige Lähmung eines Muskels, einer Muskelgruppe oder einer Extremität (z.B. einer Gesichts- oder Körperhälfte). Sie ist ein häufiges Symptom bei Nervenerkrankungen, bei einem Schlaganfall oder bei Borreliose. Paresen können auch bei Migräne auftreten.

Krankheitsbeschreibung

Migräne

Migräne ist ein verbreitetes Leiden, das durch anfallsweise wiederkehrende Kopfschmerzen gekennzeichnet ist, die oft halbseitig auftreten und mit Übelkeit, Sehstörungen und Erbrechen verbunden sind...
Krankheitsbeschreibung

Lepra

Lepra ist eine der ältesten bekannten Krankheiten. Sie wird schon in frühesten Schriften der Antike erwähnt...
Krankheitsbeschreibung

Borreliose (Lyme-Borreliose)

Der Name Lyme (sprich Leim) leitet sich von einer kleinen Stadt im amerikanischen Bundesstaat Connecticut her, in der 1975 rasch hintereinander zahlreiche Fälle einer Gelenkentzündung auftraten.Umfang..