Inhalt abgleichen

Parästhesie ist die medizinische Bezeichnung für eine unangenehme Empfindung von Kribbeln, Taubheit, Einschlafen der Gliedmaßen sowie Kälte- und Wärmewahrnehmungsstörungen. Sie kann bei Migräne vorübergehend auftreten.
Eine chronische Parästhesie ist ein Symptom bei verschiedenen Erkrankungen, z.B. bei der Nervenkrankheit Multiple Sklerose, bei orthopädischen Erkrankungen oder bei der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus.

Krankheitsbeschreibung

Migräne

Migräne ist ein verbreitetes Leiden, das durch anfallsweise wiederkehrende Kopfschmerzen gekennzeichnet ist, die oft halbseitig auftreten und mit Übelkeit, Sehstörungen und Erbrechen verbunden sind...
Krankheitsbeschreibung

Lepra

Lepra ist eine der ältesten bekannten Krankheiten. Sie wird schon in frühesten Schriften der Antike erwähnt...