Inhalt abgleichen

Die Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) ist durch eine chronische Erhöhung des Blutzuckerspiegels (Hyperglykämie) gekennzeichnet. Ursache der Erkrankung ist ein Mangel an Insulin. Insulin ist ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel nach dem Essen wieder senkt. Bei Diabetikern ist dieser Regulationsmechanismus gestört, so dass der Blutzuckerspiegel erhöht bleibt.

News

Blutuntersuchung verrät Diabetesrisiko

Bestimmte Blutwerte erlauben offenbar bereits vor der Entstehung eines Diabetes eine Einschätzung des Erkrankungsrisikos...
News

Diabetes: Speziallebensmittel nicht nötig und bald nicht mehr erhältlich

Diabetiker-Lebensmittel sind nicht nur teuer, sondern auch unnötig...
News

Diabetesrisiko durch Ernährung in der Schwangerschaft beeinflusst

Durch ihre Ernährung haben werdende Mütter Einfluss auf das Diabetesrisiko ihrer ungeborenen Kinder...
News

Milchbestandteil senkt Diabetesrisiko

Der Verzehr von Milchprodukten kann offenbar das Diabetesrisiko senken. US-Forscher haben dies nun in einer Studie belegt.mp Düsseldorf - Ein in Milchprodukten natürlich vorkommender Bestandteil kann..
Krankheitsbeschreibung

Diabetes mellitus

Die Zuckerkrankheit oder der Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, die in erster Linie durch die Unfähigkeit des Organismus bedingt ist, Zucker (Glukose) und andere chemische Verbindungen..