Schlaganfall – Prognose

  • Autor: 
  • Qualitätssicherung: Dr. N. Schmidt
  • Überarbeitet: 28.06.2013
  • Artikel: 28.07.2009
  • © 2009 Gesundheitkompakt

Eine schlechte Prognose bzw. eine erhöhte Mortalität haben Patienten, bei denen es zu neurologischen Komplikationen wie einem Reinsult oder der Entwicklung von Hirndruck kam. Erhöhte Körpertemperatur und Fieber sind auch eindeutige negative Prädiktoren beim Schlaganfall. Ebenso haben Patienten mit Diabetes mellitus und vorausgegangenem Schlaganfall eine schlechtere Prognose.

Ein weiterer wichtiger Prädiktor ist der Schweregrad des Schlaganfalls bei Aufnahme ins Krankenhaus.

 

Fachliche Einordnung nach WHO I 64

Anzeigen

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage