Herzmuskelentzündung – Behandlung

  • Autor:  Prof. Dr. Haverkamp und Team
  • Geprüft: Dr. N. Schmidt
  • Überarbeitet: 19.04.2013
  • Artikel: 08.03.2011
  • © 2011 Gesundheitkompakt

Sie haben weiterführende Fragen zum Thema Herzmuskelentzündung – Behandlung? Stellen Sie diese hier an die Spezialisten Prof. Dr. Haverkamp und Team.

Spezialistenfrage zum Thema Herzmuskelentzündung – Behandlung an Prof. Dr. Haverkamp und Team

Bei jeder Form der akuten Myokarditis (auch bei klinischer Beschwerdefreiheit) steht die körperliche Schonung im Vordergrund. Hochleistungssportlern wird z.B. eine körperliche Schonung für mindestens 6 Monate empfohlen.

Darüber hinaus lassen sich die Symptome der Erkrankung behandeln (symptomatische Therapie): Bei Beschwerden einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) kann beispielsweise je nach Ausmaß der Herzinsuffizienzsymptomatik medikamentös mit ACE-Hemmern, Angiotensin-II-Antagonisten, Β-Blockern, Wassertabletten und eventuell Aldosteron-Antagonisten therapiert werden. Bei Nachweis von Herzrhythmusstörungen werden auch diese symptomatisch therapiert.

Fachgesellschaften empfehlen derzeit noch nicht, auch die Ursache der Myokarditis im Sinne einer Infektion zu behandeln (ursächliche Therapie). Im Moment wird noch in verschieden Studien untersucht, ob Patienten mit einer akuten bzw. chronischen Herzmuskelentzündung von einer solchen Therapie profitieren können.

Fachliche Einordnung nach WHO I40

Die hier mitgeteilten medizinischen Informationen wurden auf der Grundlage anerkannter wissenschaftlicher Kenntnisse zusammengestellt. Sie stellen jedoch keine Therapie- oder Diagnoseempfehlung dar. Es liegt ausschließlich im Verantwortungsbereich des Nutzers Behandlungs- oder Diagnoseentscheidungen in Abstimmung mit seinem behandelnden Arzt / seiner behandelnden Ärztin zu treffen. Weder Prof. Dr. Haverkamp und Team noch die Charité – Universitätsmedizin Berlin übernehmen irgendeine Haftung für aus der Nutzung der dargestellten Informationen resultierenden Schäden gleich welcher Art.

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage

Haben Sie eine Frage zu Herzmuskelentzündung (Myokarditis) an Prof. Dr. Haverkamp und Team?