Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

  • Autor: 
  • Qualitätssicherung: Redaktion
  • Überarbeitet: 28.06.2013
  • Artikel: 12.08.2009
  • © 2009 Gesundheitkompakt
altersabhängige Makuladengeneration

altersabhängige Makuladengeneration

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist eine Sehstörung, bei der zunehmend das zentrale, also scharfe Sehen beeinträchtig ist.

Als Makula wird die Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhautmitte bezeichnet. Bei der Makuladegeneration geht der so genannte Gelbe Fleck (Makula) der Netzhaut zugrunde und es kommt zu dessen Funktionsverlust.

Die AMD führt im Endstadium daher nicht zur vollständigen Erblindung, die Orientierung im Raum bleibt erhalten, aber beispielsweise Tätigkeiten wie Lesen und Autofahren sind sehr stark beeinträchtigt oder gar nicht mehr möglich.

Mehr zu Altersabhängige Makuladegeneration (AMD) AMD, Augen, Altersbedingt

Anzeigen

Gesundheitsfragen zum Thema

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage